Logo Worms unsere Aktionen

 
Start Pressebericht Mi Bilder Text Impressum


1. Klausurtagung

Nach unsere Wahl im September 2019 war die erste Aktion eine konstutierende Sitzung mit dem Oberbürgermeister Herrn Kessel und dem Beigeordneten Herrn Herder.
Es wurde der Alte Beirat veabschiedet und der Neue verpflichtet. Frau Küper und Frau Drach wurden als Vorsitzende gewählt,Herr Wolf als Schriftführer und Frau Bingenheimer und Herr Steinborn als Beisitzer.
Danach folgte eine Klausurtagung im Kleinen Saal der Magnusgemeinde, bei der wir uns kennen lernten und in Arbeitsgruppen aufteilten.
Es wurden 4 AG's festgelegt.
AG Mobilität
AG Öffentlichkeitsarbeit
AG Sicherheit
AG Interna
Leider wurden wir durch Corona in unseren Aktivitäten ausgebremst.
Bild KlausurtagungDas Bild von der 1. Klausurtagung

Flyer erstellen

Die erste Aktion der AG Öffentlichkeitsarbeit war, die Erstellung des Flyers in dem sich der neue Seniorenbeirat der Öffentlichkeit vorstellt und über seine Ziele informiert
Bald danach folgte ein Infoblatt in dem die Tarife der Busse und Bahnen erklärt werden und wie ein Fahrkartenautomat funktioniert..
Flyer zum anschauen oder herunterladen
Fleyer Seite 1 herunterladen Flyer Seite 2   Infoblatt Seite 1 herunterladen Infoblatt Seite 2


Rollatorspaziergang

Es folgten Gespräche mit zwei Ortsvorstehern und zwei Gespräche mit dem Oberbürgermeister.
Zwei Flyer wurden erstellt,
Eine Plakataktion in Zusammenarbeit mit der Polizei.
Der Sicherheitsexperte bei der Polizei für Senioren hat in einer Sitzung einen Vortrag gehalten.
DIe Bahnhofstoilette wurde auf unser Betreiben wieder instandgesetzt.
Es wurden auf unseren Vorschlg Griffe im Theater zur Sicherung beim treppensteigen angebracht. Eine Aktion "Mach mit, bleib fit" einem Spaziergang mit Rollator wurde zum Erfolg.
Bild vom Spaziergang
Rollatorspaziergang

 

Klimaspaziergang

Beim Klimaspaziergang entwickelte sich die Idee uns an der Zusammenarbeit mit Metz anzuschließen. Darauf folgte dann im September 2021 ein Treffen des Seniorenbeirates Worms mit der Conseil des Seniors Metz, in Metz. Beide waren sich einig. dass der Kontakt weiter bestehen bleiben soll.
Bild vom Klimaspaziergang
Klimaspaziergang

2.Klausurtagung

Am Samstag, den 25. September 2021 traf sich der Seniorenbeirat zu seiner zweiten Klausurtagung im Saal der Magnusgemeinde. Die Klausurtagung startete mit einem Rückblick auf die vergangenen eineinhalb Jahre und einem Ausblick auf die Weiterarbeit für die nächsten zwölf Monate.  Schwerpunkte der Arbeit werden die Themen Gesundheit, Sicherheit, Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit sein.

Während des Vormittags berichteten die Anwesenden, wie sie die Zeit der Pandemie persönlich aber auch im Hinblick auf die Arbeit des Beirates erlebt hatten. Es wurde deutlich, dass die Mitglieder die Zeit der Lockdowns sehr unterschiedlich erlebt haben. Der Bogen spannte sich von "Für mich hat sich gar nichts verändert, Homeoffice war für mich vorher bereits Alltag" über "Ich wurde als Rentnerin plötzlich wieder im Betrieb gebraucht, ich wurde wieder berufstätig" bis hin zu "Ich habe die Zeit für meine persönliche Fort- und Weiterbildung genutzt". Einhelliger Tenor war, dass man zwar viel über den Umgang mit Videokonferenzen gelernt habe, die auch für die Arbeit des Beirates wichtig wurden, dass aber Präsenzveranstaltungen und der Austausch am Rande von Veranstaltungen gefehlt hat.

Nach der Mittagspause èweiterlesen...

2. Klausurtagung2. Klausurtagung  

Plakataktion

Der Seniorenbeirat beteiligt sich an der Aktion der Polizei „Wissen Sie wirklich WER dran ist?“und beklebt die Polizeiplakate mit dem Logo des Seniorenbeirats und verteilt sie in der Region. Sie soll auf eine neue Betrugsmasche am Telefon aufmerksam machen.Die Plakate sollen ältere Menschen mit genau dieser Frage konfrontieren.
Plakat
„Wissen Sie wirklich, wer dran ist?“

Weiter Aktionen an denen wir beteiligt waren

- Die Bahnhofstoilette wurde wieder auf unser Betreiben instand gesetzt.
- Es wurden auf unseren Vorschlag Haltegriffe an den äußeren Sitzen neben den Treppen im Theater angebracht und dadurch beim Treppensteigetdie Sicherheit erhöht.


Tempo 30 im Stadtgebiet mit Vororten

Der Seniorenbeirat der Stadt Worms legt dem OB und dem Stadtrat eine Beschlussvorlage vor und schließt sich der Stellungnahme der Stadtverwaltung Worms vom Dezember 2021 an: "die Straßen müssen leiser werden, damit das Leben für die Menschen, die an diesen Straßen wohnen, deutlich angenehmer und gesünder wird. Linkèweiterlesen...

Tempo 30 
Beschlussvorlage

 

Den neue, aktuallisierte Flyer 

Der Flyer ist noch nicht veröffentlicht.

Flyer 2 Seite 1 Flyer 2 Seite 2
   
nach oben